Der in Missionsarbeit am Oberlauf des Amazonas tätige Pater Herbert Douteil widmet zum 13. Juni eines seiner Chronogramme dem Beschützer des Glaubens, der leicht verloren gehen kann und an den am meisten angerufene Patron beim Wiederfinden verlorener Dinge: dem heiligen Antonius von Padua. Dem Chronogramm gibt er eine Abbildung der im Bronzeguss ausgeführten Figurengruppe auf einem Brunnen im Innenhof der Clínica Santa Maria in Cruzeiro do Sul bei. Zu sehen sind „Antonius von Padua, den Fischen predigend, einen mit dem Fisch zu seinem Fuß [1975, 60 cm], Franz von Assisi mit dem Sonnengesang auf dem Fuß der Statue [1989, 60 cm], Mönchsvater Antonius mit dem Schwein [1989, 60 cm]“.

https://www.herbertdouteil.de/