Skip to content

Der Kreuzweg aus St. Antonius
in Krefeld hat eine neue Herberge

Der Kreuzweg aus St. Antonius
in Krefeld hat eine neue Herberge published on

Kreuzweg St. Antonius

Bericht in den Aachener Nachrichten vom 13. Sept. 2018: „Ein neuer Kreuzweg für St. Lambertus“ >

Kirche im Bistum Aachen: „Bilderensemble aus der Krefelder ,Bunkerkirche‘ findet Platz in St. Lambertus Monschau-Kalterherberg“ >

Grenzgänger in Zeiten der Umbrüche

Grenzgänger in Zeiten der Umbrüche published on Keine Kommentare zu Grenzgänger in Zeiten der Umbrüche

„Grenzgänger in Zeiten der Umbrüche
Der Gelsenkirchener Maler Günther Reul und seine Familie“

Brigitte Spieker (Text) und Rolf-Jürgen Spieker (Fotos, Gestaltung. Satz)
Verlag Beluga Public 1. Auflage, 2016
64 Seiten, 12,90 € – ISBN: 978-3-942395-06-9

Leseprobe hier

Grenzgänger Reul

Besprechung von Elisabeth Höving: Mit Licht und Farbe gemalt

Our Lady of the Pillar – Entwurf für 13 große Fenster

Our Lady of the Pillar – Entwurf für 13 große Fenster published on Keine Kommentare zu Our Lady of the Pillar – Entwurf für 13 große Fenster

Heribert Reul: Entwurf im Auftrag von Pfarrer P.Lorenz Schaffer für die Fenster für die Kirche „Our Lady of the Pillar„, Mamburao, Philippinen, 1971
Tusche/Tinte/Blei auf Papier, 16 Teile, gesamt ca. 66 X 114 cm (im Verhältnis 1:10 zur Ausführung)
Ausgeführt durch Glasmalerei Peters, Paderborn, 1972

Mamburao Our Lady of the Pillar
Credo Foto der Ausführung


Junger Christophorus

Junger Christophorus published on

Zum Ende seiner am 6. Februar 2014 im Jugendhaus Düsseldorf gehaltenen Festansprache „Heilige als Identifikationsfiguren katholischer Jugendlicher in der Zeit des Nationalsozialismus“ anlässlich des 75. Gedenktages der Schließung des Jugendhauses Düsseldorf würdigt Dr. Georg Pahlke ausführlich den „jungen Christophorus“ (1938) von Heribert Reul.

Junger Christopher, 1938

Stiftung Forschungsstelle Glasmalerei im 20. Jahrhundert

Stiftung Forschungsstelle Glasmalerei im 20. Jahrhundert published on Keine Kommentare zu Stiftung Forschungsstelle Glasmalerei im 20. Jahrhundert

Die Stiftung Forschungsstelle Glasmalerei des 20. Jh. e.V. wurde 1993 gegründet mit dem Ziel, die Glasmalerei vornehmlich des 20. Jahrhunderts zu sammeln, zu dokumentieren, zu präsentieren und wissenschaftlich aufzuarbeiten.

> Kirchenfenster von Heribert Reul in Nordrhein-Westfalen

Primary Sidebar